Harald Keller

Krimis & Thriller

Image

EXPLORE bookshouse

HOMEPAGE
Offizielle Homepage des Verlags.

E-BOOK-DEALS
E-Book-Schnäppchen ab 99 Cent.

DER ERSTE SATZ
Votings für den ersten Satz im Roman.

WAS LESE ICH GLEICH?
(Liebes-)Romanauswahl einmal anders!

bookshouse BLOGGING
Unsere Bloggerseite.

Weitere bookshouse Autor(inn)en

Ein schöner Tag für den Tod

Image

Die Küstenregion Nordholland ist eigentlich eine ruhige Gegend zum entspannten Urlauben. Hoofinspecteur Van Barenveld hat sich nach einer beruflichen Krise aus Amsterdam nach Den Helder versetzen lassen und auf einen ruhigen Polizeialltag gehofft. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein Cadillac steht in Flammen, eine Frau ohne Gedächtnis irrt über die Tulpenfelder und in einem ehemaligen Wehrmachtsbunker in den Dünen wird eine Leiche entdeckt. Der Tote war offenbar in Drogengeschäfte verwickelt und hatte Verbindungen zur Filmindustrie. Die Spur führt Van Barenveld auf vertrautes Terrain – zurück nach Amsterdam ... Pressestimmen: »Harald Keller (...) hat »Ein schöner Tag für den Tod“ geschrieben und die Leserin merkt sofort, er kennt sich aus. (...) Wie bei Ermittlungen ein Rädchen ins andere greifen muss, wie Scharen von Polizisten gefordert sind, das wird sehr plastisch, ohne dass die Spannung leidet oder ein Durcheinander an Charakteren entsteht.« (Frankfurter Rundschau) »Kellers Nordholland-Roman hat alle Zutaten, die ein lesenswerter Krimi braucht (...) Der Roman liest sich streckenweise wie eine Vorlage für einen guten TV-Krimi.« (Neue Osnabrücker Zeitung) »Spannend, intelligent geschrieben, interessanter Plot ...« (Expuls – Magazin für das Kulturschutzgebiet Oberpfalz) »Gut recherchiert, toll geschrieben, spannend! Sympathische Ermittler wuseln zwischen lebensnahen Figuren ...« (Osnabrücker Nachrichten)

  • Harald
    Keller
    erscheint im: Mai 2019
  • Harald Keller
    Ein schöner Tag für den Tod
  • Ein schöner Tag für den Tod
    Harald Keller

Vita

Harald Keller

Harald Keller, geboren 1958 in Osnabrück. Kurven- und hürdenreicher Werdegang von der Realschule über den Einzelhandelskaufmann bis in den zweiten Bildungsweg. Von dort federnder Absprung an die Universität und Jahre später Zieldurchlauf mit Promotion. Zwecks Lebensunterhalt Taxi- und Lieferfahrer, wissenschaftlicher Assistent, schließlich und bis heute freiberuflicher Journalist und Autor. Verfasser von Sachbüchern und Romanen, Mitherausgeber, Lektor. Fotoreporter. Dozent. Gastgeber der Osnabrücker Lesebühne „Die Lese-Rampe“. Veröffentlichungen: Kultserien und ihre Stars (Reinbek 1999), Schräg, schrill, scharf und schundig. 1000 Filme zwischen Trash und Kult (Reinbek 2000), Angelina Jolie (Berlin 2001), Die Geschichte der Talkshow in Deutschland (Frankfurt/M. 2009), Ein schöner Tag für den Tod (Münster 2009), Die Nacht mit dem Holenkerl (2018) u. a.

Mehr Leseempfehlungen